El Hierro.eu

Der Reiseführer für Urlaub und Reisen auf der Kanaren-Insel

El Hierro: Strände und Baden

Wer einen reinen Bade- und Strandurlaub anstrebt, der ist auf El Hierro sicherlich nicht an der richtigen Adresse. Die Strände El Hierros bestechen mit anderen Argumenten. Hier finden sich keine von Touristen überfluteten Sandstrände, sondern idyllische, naturbelassene Lavastrände, die teils an abgelegenen Orten liegen.

Strände auf El Hierro

Strand von El Hierro: Las Playas

Der bekanntest Strand auf El Hierro ist der Las Playas (siehe Bild rechts) am Mar de Las Calmas. Er besteht zum größten Teil aus Kies und bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Vulkanfelsen, die steil in den Himmel ragen. Das Wasser ist stets sehr klar und eignet sich bestens zum Baden.

Einzigartig ist der Playa del Verodal. Er gilt als schönster Strand El Hierros. Schwarz-roter Sand macht seinen besonderen Reiz aus und von Vulkantreppen und -terassen aus kann man einen weiten Blick über das Meer genießen. Allerdings ist die Brandung hier so stark, dass er zum Baden nur für geübte Schwimmer geeignet ist.

Geschützter und damit zum Baden besser geeignet, ist die Laja de Orchilla, wo man von einer alten Anlegestelle auf einer Felsplattform ins Wasser gelangen kann.

In der Nähe von Puerto de la Estaca liegt der kleine, dunkle Sandstrand Playa de Timijiraque. Er liegt nicht so abgelegen wie die anderen Strände und ist deshalb gut zu erreichen. Daher ist er für Urlauber mit Kindern am besten geeignet ist, um einen Badeausflug zu unternehmen.

Baden auf El Hierro

Badeurlaub auf El Hierro mit Naturschwimmbecken

Besonders gut ist das Baden im Hafen von Puerto de la Estaca möglich, da er durch seine Mole vor der Brandung geschützt wird. Daher ist das Baden hier auch das ganze Jahr über problemlos möglich. Besonders das Tauchen und Schnorcheln ist auf El Hierro ein reizvolles Erlebnis. Durch die artenreiche Flora und Fauna und das klare, saubere Wasser ist ein Gang unter Wasser mehr als nur empfehlenswert.

Die zahlreichen Naturschwimmbecken auf El Hierro sind für Taucher und Schwimmer durch ihre geschützten Lagen ebenfalls immer einen Besuch wert. Eine deutsche Tauchschule vor Ort erleichtert durch ihren Service den Besuch im Taucher-Eldorado erheblich.

Das Naturschwimmbecken La Maceta in der Nähe von Las Puntas bietet drei Badeplätze in Naturbecken. Für das Bad in der Sonne gibt es Liegeplätze auf Lavagesteinsplattformen.

Auch in den Naturschwimmbecken Charco Azul, Charco Manso oder Cala de Tacoron ist das Schwimmen, Tauchen und Schnorcheln in ursprünglicher Atmosphäre und sauberem Wasser möglich. Unweit von La Maceta liegt die Charco de los Sargos, eine beliebte Naturschwimmanlage, die neben dem Schwimmen auch mit Entdeckungstouren durch Felsformationen, Höhlen und Steintore bestechen kann.

An fast allen Schwimm- und Badeplätzen sind Grillmöglichkeiten oder andere gastronomische Einrichtungen vorhanden, so dass für das leibliche Wohl gesorgt ist. Auch Trinkwasser und Duschen sind in der Regel vor Ort. Der Aufenthalt an den Stränden oder nach dem Baden auf El Hierro ist also gesichert.