El Hierro.eu

Der Reiseführer für Urlaub und Reisen auf der Kanaren-Insel

Valverde auf El Hierro

Valverde, eine weitere der drei Gemeinden auf El Hierro, erstreckt sich auf ca. 103 km² im östlichen Teil der Insel. Alle Orte der Gemeinde bringen es zusammen auf ca. 5000 Einwohner. Die Hauptstadt der kleinsten Kanareninsel befindet sich auf 650 m über dem Meeresspiegel. Nach ihr ist auch die Region benannt.
El Hierro's Hauptstadt Valverde

Die Stadt Valverde fällt dadurch auf, dass sie nicht wie die anderen Kanarenmetropolen am Meer liegt. Das Ortszentrum, der in drei Teile gegliederten Stadt, ist La Calle, welches auch einer der Schauplätze der größten Feierlichkeit der Insel, der Bajada de la Virgen de Los Reyes, ist.

Das Zentrum ist außerdem der Ort für Geschäfte und Banken, kurz, der Platz des öffentlichen Lebens in Valverde. Anders die beiden übrigen Ortsteile Tesine und El Cabo; das Ober- und Unterdorf ist durch steile Gässchen und verwinkelte Straßen mit kleinen Plätzen geprägt.

Früher war Valverde ein Dorf der Ureinwohner El Hierros und hieß Amoco. Heute ist Valverde zwar immer noch dörflich geprägt, doch Krankenhaus, Gymnasium, Rathaus und andere wichtige Einrichtungen des öffentlichen Lebens sind natürlich trotzdem vorhanden.

Darüber hinaus ist Valverde der wichtigste Knotenpunkt zwischen Flug- und Fährhafen. Wichtige Sehenswürdigkeiten sind die Hauptkirche der Insel, die Santa María de la Concepción, zahlreiche Museen, wie das Kunsthandwerksmuseum und das Archäologiemuseum und der große zentrale Platz Plaza Principal, um nur einige zu nennen.

Aktuelles Wetter auf Valverde